Angebote zu "Chronik" (6.732 Treffer)

Urbi et Orbi 2006 / 2007: Benedikt XVI. Die Chr...
2,59 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 24.05.2019
Zum Angebot
Benedikt XVI. - Urbi et Orbi
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Grundbotschaft des Papstes ist ganz einfach: Glaube, Hoffnung und Liebe machen diese Welt göttlicher und dadurch menschlicher. Aus tiefster Überzeugung spricht er den Menschen diese Ermutigung zu - in Rom, aber auch bei seinen Besuchen, die ihn immer wieder aufbrechen lassen und die ihn schon um den Erdball geführt haben. In zahlreichen bewegenden Fotos lässt dieser Bildband viele besondere Momente wieder gegenwärtig werden - unvergessene Begegnungen bei den Weltjugendtagen in Köln und Sydney, bei den Reisen in Italien, bei den Besuchen in Bayern, Österreich und Tschechien, in Frankreich, Polen, den USA, Afrika, Israel, in der Türkei und in Brasilien ... Vorgestellt von Georg Gänswein, der den Papst als Privatsekretär in Rom und auf allen Reisen begleitet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Urbi et Orbi - Steve Berry
1,29 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 24.05.2019
Zum Angebot
Urbi et Orbi - Steve Berry
0,10 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: trade-a-game
Stand: 07.05.2019
Zum Angebot
Urbi et Orbi: Zur Kunst des Plakatabrisses
15,94 € *
ggf. zzgl. Versand

Gebraucht - Sehr gut Sehr gut: Achtung!! Bitte Lesen!! Unbenutztes Mängelexemplar mit leichten äußeren Lagerspuren (z.B. Einband berieben, Ecken oder Buchkanten bestossen), daher mit einem Stempel Mängelexemplar am unteren Buchrand gek

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Urbi et Orbi: Thriller - Steve Berry
0,20 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: trade-a-game
Stand: 07.05.2019
Zum Angebot
Urbi & Orbi Feat.Buddy - Wir Sind Papst
0,35 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: trade-a-game
Stand: 10.05.2019
Zum Angebot
Benedikt XVI. - Urbi et Orbi: Mit dem Papst unt...
1,09 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 24.05.2019
Zum Angebot
Chronik
7,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom 18. Dezember 1978 an veröffentlichte der Nouvel Observateur eine Chronik, die bis Ende März 1979 auf 55 Fragmente anwuchs. Ihrem Autor, Roland Barthes, ging es weniger um die Beurteilung ´´weltbewegender´´ Tagesereignisse als um die Kleinigkeiten, die ihn direkter betrafen. Auch sie eine ´´Chronik der Gefühle´´, diesmal nicht monumental wie die Alexander Kluges, sondern minutiös. ´´Die Form, die ich erreichen wollte, war die Kurzform, oder, wenn man so will, die sanfte Form: weder die Feierlichkeit der Maxime noch die Strenge des Epigramms; etwas, das zumindest entfernt an ein japanisches Haiku, die Joycesche Epiphanie, an bruchstückhafte Aufzeichnungen eines geheimen Tagebuchs erinnern sollte.´´ Barthes legt in seiner Chronik wöchentlich Rechenschaft ab über die Vorfälle, die ihn aufmerken ließen, gleich wie ´´unscheinbar, flüchtig und unbedeutend´´ sie auch sein mochten, den Vorwurf in Kauf nehmend, nur von ´´Nichtigkeiten´´ zu berichten. ´´Denn schließlich gibt es einen Kampf für die Sanftheit: Wird nicht die Sanftheit Stärke, wenn sie nur entschieden genug ist?´´ R.B. (26.03.1979)

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot